Aufgabenmanagement auf OSX mit Things

Ohne Projekt- und Aufgabenmanagement kann man bei der Komplexität heutiger Projekte und Tagesabläufe kaum noch “leben”. Es gibt Unmengen von netten Tools, die einem bei der Organisation seines Arbeitstages helfen. In Agenturen wird auf komplexe Applikationen gesetzt, die Zeiten tracken und den Projektaufwand direkt mit der Buchhaltungssoftware synchronisieren.

Viele von Euch sind jedoch Freelancer oder haben einfach keine Lust mit hochkomplexen & teuren Softwarelösungen rumzuhantieren. Genau dort setzt die kleine aber feine Softwareschmiede Cultured Code an. Aus der Feder von Culture Code stammt Things. Ein feines Tool mit dem man seine Projekte & Termine recht gut geregelt bekommt. Things bietet sinnvolle Features und obendrein könnt Ihr Eure Tasks auch mobil mit dem iPhone oder iPodCultured Code gedacht. synchronisieren – auch daran haben die Jungs von

Das Arbeiten mit Things ist sehr einfach. Die GUI ist extrem intuitiv und nahezu perfekt umgesetzt – das Arbeiten mit Things ist für mich eine wahre Freude.

Features

Historie - Things ist schlau und bringt Eure Projekte in eine chronologische Reihenfolge.

Tagging – Things tagged Projekte, somit lassen sich Themen besonders schnell finden & anzeigen.

Projekte – Things erlaubt das Anlegen von Projekten und Unterprojekten.

Teamwork – Things erlaubt Teamarbeit, richte User ein und übergebe Aufgaben per Mail an Deine Teammitglieder.

Synchronisation – Things synchronisiert Dein iPhone oder iPod (iCal & Mail), dort eingegebene Aufgaben werden automatisch in Things integriert.

Logbuch - alle Projekte werden sauber archiviert.

Offenes XML-Format – Things unterstützt ein offenes XML-Format. Dieses erlaubt anderen Programmen die Nutzung der Daten.

Screencast über Things

http://www.culturedcode.com/things/screencast.html

Fazit

Für Macuser/iPhoneuser ist dieses Tool ein absolutes Muss. Es überzeugt durch ein hervorragendes Design, inuitive Bedienbarkeit und ist obendrein zur Zeit noch kostenlos zu haben.

3 FEEDBACKS

  1. Willy sagt:

    Nachdem ich dein Post gelesen habe, habe ich Things mal versucht und gleich auch iGTD, welches bislang als Platzhirsch galt. Things gefällt mir sehr gut und vor Allem die Synchronisation mit iCal und iPhone ist schön.
    Ich werde erstmal dabei bleiben und schauen, ob ich hiermit eine bessere Übersicht über die zu erledigenden Aufgaben bekomme.
    Danke für den Post!

  2. MC sagt:

    „kaum noch leben …“ – genau!

  3. @ MC
    ein bisschen theatralisch ausgedrückt…du hast ja recht

    @ WILLY
    ich bin sehr auf die things 1.0 release gespannt, die culturedcode im januar vorstellen wird…

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR