Defakto Uhren

Defakto Uhren

In den neunziger Jahren bin ich erstmals mit hochwertigen Schweizer Uhren in Kontakt gekommen – unsere Agentur hat damals eine West In Space Kampagne durchgeführt. Bestandteil dieser Kampagne war die Erstellung / das Design einer Fortis Cosmonaut Limited Edition speziell für West in Space. Seit dieser Zeit bin ich ein Freund von puristischen Uhren die für sich selbst sprechen.

Letzte Woche hat mir Raphael Ickler seine neue Uhrenmanufaktur Defakto vorgestellt. Eine kleine aber feine Uhrenmanufaktur die in diesem Jahr gegründet wurde und sich auf Einzeigeruhren spezialisiert hat.

Defakto hat es sich zur Aufgabe gemacht Zeitempfinden anhand einer mechanischen Einzeigeruhr neu zu definieren. In dieser Form ist das Prinzip Einzeiger einmalig. Kritiker gibt es genug, denn minutengenau liesst man die Uhr erst mit etwas Übung – und das gefällt nicht jedem. Defakto soll nicht die breite Masse ansprechen.

Zweifler sind anderswo besser aufgehoben und dürfen dort gerne voller Glück laufenden Sekunden oder Tourbillions bestaunen. Defakto´s Gedanke ist ein anderer: Es geht um mehr als nur technische Spielereien – Defakto setzt auf Understatement und steht für eine neue Lebensart in Form eines entspannten Zeitempfindens.

Die Leitidee ist Zeit so abzubilden wie sie ist: Singular und erhaben – gegenwärtig wie zeitlos. Defakto erstellt Uhren für Menschen die Zeit haben und nicht akribisch auf die exakte Uhrzeit angewiesen sind. Gestaltet und gebaut für spezielle Typen, die es in der heutigen schnelllebigen Zeit geschafft haben, ihren eigenen Rhythmus zu finden.

Defakto auf Facebook
Defakto auf Twitter

 

Noch nicht kommentiert.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR