Design Magazin – DMIG 4

Heute ist die neue Magazinausgabe von Patrick Sommer und Nadine Roßa erschienen – optimiert für Screen, Druck, iPhone und theoretisch auch für das iPad. Das PDF wird passend zum Schwerpunkt “Webdesign” automatisch aus der HTML-Version generiert. Aber das Beste ist: Von nun muss man sich nicht mehr durchklicken, sondern kann sich auch ganz bequem durch das ganze Magazin durchscrollen.

DMIG 4

DMIG 4

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe ist »Webdesign«: Webdesign für Kinder, vorgestellt im Interview mit Arne Braun (Creative Director bei Aperto Berlin), Stefan Dziallas alias Iconwerk zeigt wie der kleinste gestalterische Anteil im Web entsteht. Oliver Reichenstein gibt Einblicke in die Arbeit der Agentur »Information Architects« aus Japan.

Zukünftig wird auch Schriftdesignern Platz geben, Schriften ausführlich vorzustellen. In dieser Ausgabe starten Martin Wenzel mit »Ode – eine unorthodoxe Fraktur« und Dan Reynolds mit einer Vorstellung der vielfach ausgezeichneten Schrift Malabar.

Was beim Webdesign zu beachten ist, erklärt der Rechtsanwalt Jens O. Brelle im Essay »Websites – urheberrechtlicher Schutz und Anbieterkennzeichnung«. Auch HD Schellnacks Kolumne und die »Lektüre für Nichtleser« sind wieder mit dabei.

Noch nicht kommentiert.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR