Facebook Like Button – WordPress

Facebook gab kürzlich die Übernahme des Internets mit der Einführung der “like”-Funktion bekannt. In folgendem Artikel zeige ich euch, wie diese Funktion einfach und schnell in ein WordPress-Blog integriert werden kann.

Mittlerweile gibt es einige Plugins für WordPress, dies Plugins sind teilweise sehr rudimentär und ermöglichen es nicht, spezielle Einstellungen zu tätigen (Einbindung des Codes auf speziellen Seiten). Bitte schaut direkt im Forum vorbei, falls ihr ein Plugin testen wollt. Stattdessen sollte man vorerst die offzielle Facebook IFrame-Lösung nutzen – hier kann man diese Lösung einrichten und herunterladen.

In meinem Beispiel sieht der Code so aus:

<iframe src=”http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=http%3A%2F%2Fwww.chrishartmann.com&amp;layout=standard&amp;show_faces=true&amp;width=630&amp;action=like&amp;font=arial&amp;colorscheme=light” scrolling=”no” frameborder=”0″ allowTransparency=”true” style=”border:none; overflow:hidden; width:630px; height:px”></iframe>

Leider werden dynamische Seiten (siehe WordPress) nicht berücksichtigt. Das Problem ist schnell behoben – einfach den Domainnamen im Code austauschen und mit folgendem Parameter ersetzen:

<iframe src=”http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=<?php echo urlencode(get_permalink($post->ID)); ?>&amp;layout=standard&amp;show-faces=true&amp;width=630&amp;action=like&amp;colorscheme=light” scrolling=”no” frameborder=”0″ allowTransparency=”true” style=”border:none; overflow:hidden; width:630px; height:60px”></iframe>

Im Grunde habe ich nur den Domainnamen http://www.chrishartmann.com durch diesen Parameter "<?php echo urlencode(get_permalink($post->ID));" ersetzt. Abschliessend fügt man den IFrame-Code in die gewünschte Seite ein – in meinem Fall wurde der Code in die einzelnen Artikel integriert (single.php Datei) und schon lässt sich die eigene Seite “liken”.

3 FEEDBACKS

  1. Kai sagt:

    Was bei der Vorgehensweise leider fehlt ist das Kommentarflyout. Das erscheint nämlich nur, wenn man den Umweg über das JavaScript SDK geht und eine gültige AppID angiebt. Hat Facebook leider vergessen zu erwähnen in der Dokumentation…

  2. IntenseDebate (http://intensedebate.com/) bietet hierfür eine Lösung (Login & Kommentare) – habe das Tool aber ziemlich schnell wieder deinstalliert (Performance & Spam)…und natürlich auch die SDK inkl. AppID einrichten müssen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR